Studium ohne Abitur

Antworten
Vivi178
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 22:29

Bearbeitet Studium ohne Abitur

Beitrag von Vivi178 » Mi 2. Jan 2019, 22:35

Hallo,

ich bin examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin. Ich habe meine Ausbildung im August letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen und arbeite seitdem in einer Notaufnahme. Für mich stand aber schon von Anfang an fest, diesen Beruf nicht bis zu meiner Rente auszuüben. Daher habe ich mich dazu entschieden zu studieren. Allerdings gibt es da einen Haken.. Ich habe kein Abitur, lediglich die mittlere Reife. Ein Fernabitur habe ich schon ausprobiert, es allerdings auf Grund von Nicht-Gefallen abgebrochen.
Ich möchte gern Biologie studieren. Nun kommen Sie ins Spiel. Welche Möglichkeiten habe ich, außer zu einer Abendschule zu gehen?

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch
Beiträge: 1720
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 11:11

Re: Studium ohne Abitur

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch » Do 3. Jan 2019, 16:01

Liebe Vivi178,

wenn Sie den Studiengang Biologie an der Uni Hamburg studieren möchten, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung. Ein Abschluss der mittleren Reife ist keine Hochschulzugangsberechtigung.

Es gibt aber an der Uni Hamburg einen besonderen Hochschulzugang für Berufstätige ohne Abitur, der für alle Studiengänge gilt. Dafür müssen Sie allerdings drei Jahre Berufstätigkeit nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung mitbringen. Weiterführende Informationen zum besonderen Hochschulzugang für Berufstätige finden Sie hier: http://www.uni-hamburg.de/38 und in der folgenden Broschüre: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter ... aetige.pdf. Sie schreiben zwar, dass Sie seit Ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung in der Notaufnahme arbeiten, aber es ist nicht ersichtlich, ob Sie über 3 Jahre Berufserfahrung nach der Ausbildung verfügen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Zugang über eine Fortbildungsprüfung. Mit bestimmten Fortbildungsabschlüssen erwirbt man eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter ... uefung.html. Bei Ihrer Ausbildung handelt es nicht um eine Fortbildungsprüfung in diesem Sinne, aber vielleicht ist der Weg über eine zusätzliche Fortbildungsprüfung für Sie ebenfalls interessant.

In anderen Bundesländern gibt es aber teilweise andere Konditionen des Hochschulzugangs, die eventuell mit Ihren Voraussetzungen günstiger sind. Informationen dazu finden Sie hier: http://www.hochschulkompass.de/studium/ ... bitur.html. Sollten Sie Rückfragen dazu haben, müssen Sie sich direkt an die Hochschulen der anderen Bundesländer wenden.

Herzlichen Gruß

Michael Gautzsch
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
CampusCenter
Universität Hamburg

Finn89
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 14:11

Re: Studium ohne Abitur

Beitrag von Finn89 » Mi 12. Jun 2019, 14:17

Hallo,

es war schon immer mein Wunsch das Lehramtsstudium der Primar-und Sekundarstufe auszuüben, aber bisher hat es aus verschiedenen Gründen leider nicht geklappt.

Zunächst möchte ich einmal etwas zu meiner Person sagen:

Im Jahr 2009 bin ich mit dem Abschluss der Fachhochschulreife von der Schule gegangen. Danach habe ich eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann gemacht und im Anschluss noch eine Fortbildung zum Immobilienfachwirt.


Ist es aufgrund meines beruflichen Werdeganges trotzdem möglich, sich für das gewünschte Studium einzuschreiben?

Über Ihre Nachricht freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Finn

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Birte Schelling
Beiträge: 7598
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Studium ohne Abitur

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Birte Schelling » Mi 12. Jun 2019, 19:52

Lieber Finn,

Ja, das ist möglich. Mit der Weiterbildung zum Immobilienfachwirt verfügen Sie über eine dem Abitur gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung und können sich für alle Studiengänge der Uni Hamburg bewerben. Ausführliche Informationen zur Bewerbung finden Sie hier: https://www.uni-hamburg.de/meister

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
Campus-Center
Universität Hamburg

Antworten