Adresse im Ausland

Antworten
katha1505
Beiträge: 4
Registriert: Fr 13. Aug 2021, 13:11

Bearbeitet Adresse im Ausland

Beitrag von katha1505 »

Hallo liebes Forum Team,
ich studiere SSE im 6 Semester, habe alle Prüfungen bis auf eine bestanden und ich habe vor nach meiner letzten Prüfung im August 2022, Ich bin dann theoretisch Scheinfrei, in das Ausland zu gehen. Ich habe schon einen Arbeitsvertrag in der Schweiz mit 42 Stunden die Woche, also Vollzeit. Meine Meldeadresse ist dann ab dem September 2022 in der Schweiz, in Deutschland werde ich dann ohne Wohnsitz, also abgemeldet sein. Da ich noch weiterhin studiere und meinen StudentenStatus im WiSE 2022/23 behalten möchte damit ich meine Abschlussarbeit nebenbei schreiben kann, frage ich ob es keine Konsequenzen hat dass ich in der Schweiz und nicht mehr in Deutschland angemeldet bin?! Ich bin übrigens 37 Jahre alt, falls es eine Rolle spielen sollte. Vielen Dank im Voraus
Benutzeravatar
Campus-Center - Thomas Walter
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 14:19

Re: Adresse im Ausland

Beitrag von Campus-Center - Thomas Walter »

Liebe katha1505,

"frage ich ob es keine Konsequenzen hat dass ich in der Schweiz und nicht mehr in Deutschland angemeldet bin?!"

Die Universität Hamburg versenden grundsätzlich keine Dokumente (z.B. die Semesterunterlagen) oder andere Briefe ins Ausland. Die Konsequenz ist, dass Sie die Semesterunterlagen vor Ort im Campus-Center der Universität Hamburg abholen müssten, wenn eine ausländische Adresse bei uns im System registriert ist und Sie die Semesterunterlagen erhalten wollen.

Prozesse auf der Ebene der Fakultät oder des Fachbereiches, für die eventuelle eine postalische Kommunikation erforderlich ist, müssten Sie bitte selbstständig mit den zuständigen Stellen (z.B. Studienbüros) absprechen.

Es steht Ihnen also frei, eine ausländische Adresse als Kontaktadresse anzugeben. Sie können dies allerdings nicht selbstständig im STiNE-Account tun, da bei einer Änderung des Landes eine Nachricht über das Kontaktformular des Campus-Centers für die Adressänderung erforderlich ist.

Abschließend noch der Hinweis, dass die Kontaktadresse an der Universität Hamburg nichts mit der offiziellen Meldeadresse zu tun hat. Studierende der Universität Hamburg können eine beliebige Adresse als Kontaktadresse angeben.

Liebe Grüße
Thomas Walter
Antworten