Studium ohne rechtzeitigen Abschluss

Antworten
loeloel
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 13:45

Studium ohne rechtzeitigen Abschluss

Beitrag von loeloel » Mo 18. Mär 2019, 13:50

Sehr geehrtes Forum,

ich habe eine Fachhochschulreife, allerdings kein Abitur.
Meinen Bachelorabschluss werde ich dieses Jahr noch erreichen, allerdings wird das Zeugnis nicht rechtzeitig da sein um die Bewerbungsfrist einzuhalten.
Nun ist meine Frage ob ich mich für das Jurastudium auch bewerben kann, wenn mein Bachelorzeugnis noch nicht rechtzeitig da ist, ich würde dieses dann später nachrreichen, weil der Bachelor (Allgemeine Hochschulreife) mich ja für das Studium qualifiziert.
Vielen Dank!

Liebe Grüße
Lena L.

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Antje Schulzki
Beiträge: 1273
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 12:54

Re: Studium ohne rechtzeitigen Abschluss

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Antje Schulzki » Mo 18. Mär 2019, 16:08

Hallo Lena,

wenn Ihnen im Bewerbungszeitraum noch kein endgültiges Zeugnis über den Bachelorabschluss vorliegt, können Sie sich mit einer Vorabbescheinigung bewerben. Das setzt allerdings voraus, dass das Studium innerhalb der Bewerbungsphase als abgeschlossen gilt und nur noch die Ausstellung des Zeugnisses fehlt.

Die Vorabbescheinigung muss folgende Kriterien erfüllen:
- Sie muss ein Ausstellungsdatum enthalten
- Sie muss die Abschlussnote enthalten (wenn diese nicht vorliegt, kann sich nur mit einer 9,9 beworben werden)
- Sie muss den Hinweis erhalten, dass der Abschluss erworben wurde oder das Studium/die Berufsausbildung oder Ähnliches abgeschlossen wurde.

Als Datum der Hochschulzugangsberechtigung muss in der Online-Bewerbung dann das Datum der Vorabbescheinigung angegeben werden.

Sollten Sie das Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen haben, ist eine Bewerbung nicht möglich. Rechtswissenschaft wird sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester angeboten, Sie könnten sich also auch zwischen dem 01.12. und 15.01. für den Studienstart am 01.04.2020 bewerben.

Freundliche Grüße
Antje Schulzki
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
Campus-Center
Universität Hamburg

Antworten