Studienabbruch/-fortführung

Antworten
j.bissinger
Beiträge: 1
Registriert: Fr 14. Jan 2022, 16:32

Bearbeitet Studienabbruch/-fortführung

Beitrag von j.bissinger »

Hallo,
ich studiere im 11. Fachsemester B.Sc. Lebensmittelchemie an der UHH und würde das Studium jetzt gerne unterbrechen.
Meine Frage dazu ist, wenn ich mich jetzt exmatrikuliere, kann ich dann zu einem späteren Zeitpunkt einfach weitermachen?
Kann es wegen der hohen Fachsemesterzahl Probleme geben oder ist das kein Problem?
Und gibt es einen bestimmten Zeitraum in dem ich weitermachen müsste um die Berechtigung nicht zu verlieren?

Mit freundlichen Grüßen
Julia
Benutzeravatar
Campus-Center - BK
Beiträge: 3819
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 13:08

Re: Studienabbruch/-fortführung

Beitrag von Campus-Center - BK »

Hallo Julia,

eine Bewerbung in das höhere Fachsemester ist, sofern Plätze in diesem Studiengang angeboten werden können, nur bis zum vorletzten Fachsemester der Regelstudienzeit möglich. Falls Sie jedoch eine außergewöhnliche Härte, z. B. erheblich studienzeitverlängernde Auswirkungen einer länger andauernden oder dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigung, geltend machen können, kann diese Regelung durch das Einreichen eines Härtefallantrags aufgehoben werden. Die Genehmigung bezieht sich allerdings nur auf die Möglichkeit einer Bewerbung.

Unter besonderen Umständen ist an der Uni Hamburg auch eine Wiedereinschreibung möglich, diese ist unabhängig von der Fachsemesteranzahl. Da Sie hier in Ihrem Beitrag keine Gründe für den angedachten Studienabbruch nennen, lesen Sie bitte die Information hierzu unter https://www.uni-hamburg.de/campuscenter ... ibung.html.

Mit besten Grüßen,
BK
Beratung und Administration
Campus-Center
Universität Hamburg
Antworten