Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Antworten
Mallory
Beiträge: 2
Registriert: Di 5. Jan 2016, 12:58

Bearbeitet Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Mallory »

Liebes Forum,

von 2004 - 2007 studierte ich an einer niedersächsischen Universität noch den alten "Staatsexamens"-Lehramtsstudiengang (Grund-, Haupt- und Realschulen, SP Grundschule) in den Fächern Sport (als HF), Germanistik und Sachunterricht (NF). Die Studienzeit war ordnungsgemäß, ich absolvierte die Zwischenprüfung, war "scheinfrei" und bekam auch die Zulassung zum Examen. Leider musste ich mich dann aus gesundheitlichen Gründen exmatrikulieren.
In Hamburg machte ich daraufhin eine Berufsausbildung und arbeitete ein paar Jahre. Nun würde ich gern nachträglich einen Studienabschluss erreichen und frage mich, welche Möglichkeiten ich noch habe. Da ich nicht mehr BAföG-berechtigt bin und mich finanziell allein stützen würde, wäre der kürzeste Weg natürlich der beste ;)

- Ich kann ja unter Anrechnung meines Grundstudiums nur noch zu den Studiengängen Rechtswissenschaften, Evangelische Theologie, Althebraistik, Pharmazie, Lebensmittelchemie, Medizin oder Zahnmedizin wechseln, ist das richtig? Diese Fächer passen ja nun leider gar nicht zu meiner bisherigen Richtung, wenn ich mich also
- für einen Bachelor-Studiengang OHNE Lehramt (z.B. Bewegungswissenschaften, Psychologie oder Erziehungswissenschaften) bewerbe, muss ich mich dann in der Bewerbung als Erstsemester (ohne Anrechnung des Grundstudiums) anmelden, um dann NACH erfolgreicher Immatrikulation bereits absolvierte Studienleistungen der jeweiligen Facher institutsabhängig genehmigen zu lassen? Oder kann ich mich in der Bewerbung schon für ein höheres Fachsemester (und sogar unter Anrechnung meines Grundstudiums/meiner Zwischenprüfung) bewerben, obwohl ich vorher in einem Studiengang mit anderem, angestrebtem Abschluss studiert habe (inhaltlich ist ja zumindest in der Bewegungswissenschaft immer noch sehr ähnlich)?
- Sollte ich vielleicht doch Lehrerin werden? ;) Anders gefragt: Wäre eine Übertragung der erbrachten Leistungen aus dem alten Lehramtsstudiengang in den BA-Studiengang unproblematischer, weil inhaltlich am nächsten? Kann man nach Abgleich mit den heutigen Modulen vielleicht sogar gleich (den Bachelor ablegen und) in den Master gehen?
- Wenn ich mit Bewegungswissenschaften wieder anfange, muss ich dann die Eignungsprüfung machen, einen neuen DLRG-Schein und einen neuen Erste-Hilfe-Schein VOR Immatrikulation vorlegen oder gelten meine alten Zertifikate? Bzw. kann ich diese besonderen Prüfungsvoraussetzungen auch während des Studiums (neu) nachweisen?

Da ich so lange "raus" bis, scheinen diese Fragen ggf. ein wenig blauäugig - trotzdem schon einmal vielen Dank!
M.
Benutzeravatar
Campus-Center - Birte Schelling
Beiträge: 9610
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Bearbeitet Re: Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Campus-Center - Birte Schelling »

Liebe Mallory,

Obwohl die Studiengänge, die Sie in Ihrer ersten Frage nennen immer noch Staatsexamensstudiengänge sind, können Sie zu diesen Studiengängen nicht ins Hauptstudium zugelassen werden, da dies nur dann möglich ist, wenn die Fachrichtung Ihrem vorherigen Studium entspricht. Ein Wechsel zu diesen Studiengängen würde also keine Vorteil hinsichtlich einer Zeitersparnis für Sie darstellen.

Anders sieht dies bei den Bachelorstudiengängen, die Sie nennen, aus. Für diese kann Ihnen zwar kein Grundstudium anerkannt werden, da es ein solches in diesen Studiengängen nicht mehr gibt. Es können Ihnen aber unter Umständen Leistungen aus Ihrem vorherigen Studium anerkannt werden, da es hinsichtlich der Anerkennung von Leistungen nicht auf den Abschluss ankommt, in dem die Leistungen erbracht wurden, sondern nur auf die Gleichwertigkeit der im früheren Studium absolvierten Leistungen mit den im späteren Studium geforderten Leistungen. Die größte Menge anerkennbarer Leistungen wird hier höchstwahrscheinlich vorliegen, wenn Sie sich wieder für einen Lehramtsstudiengang entscheiden. Eine pauschale Anerkennung Ihres vorherigen Studiums als Bachelor und damit eine direkte Bewerbung in den Master of Education ist allerdings nicht möglich. Auch in bei einer Entscheidung für den BA Erziehungs- und Bildungswissenschaft oder den BA Bewegungswissenschaft wären vermutlich einige Ihrer Leistungen anrechenbar. Für Psychologie schätze ich den Umfang der anrechenbaren Leistungen eher gering ein. Ob die Leistungen aus Ihrem vorherigen Studium für die jeweiligen Studiengänge anrechenbar sein könnten, können Sie auch schon einmal selbst voreinschätzen, indem Sie sich das Modulhandbücher der in Frage kommenden Studiengänge anschauen. Die Modulhandbücher für die Studiengänge finden Sie jeweils am Ende der so genannten "Fachspezifischen Bestimmungen" (FSB) für die Studiengänge: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter ... ungen.html

Da keiner der Studiengänge, die Sie in Betracht ziehen, derselbe Studiengang ist, den Sie bereits studiert haben, haben Sie bei der Bewerbung jeweils zwei Möglichkeiten:
1. Bewerbung als Studienanfängerin: Sie bewerben sich für den BA-Studiengang, für den Sie sich entschieden haben, über die Online-Bewerbung der Uni Hamburg. Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, können Sie sich nach der Immatrikulation Ihre Studienleistungen aus Ihrem vorherigen Studium anerkennen lassen (sofern diese mit den in Hamburg geforderten Leistungen gleichwertig sind) und sich in ein höheres Fachsemester einstufen lassen.
2. Bewerbung in ein höheres Fachsemester: Eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester ist nur dann möglich, wenn in Ihrem gewünschten Studiengang bzw. im Falle des Lehramts sowohl in Erziehungswissenschaft als auch in Ihren Unterrichtsfächern Studienplätze für höhere Fachsemester angeboten werden. Ob das der Fall ist, steht i.d.R. immer erst zu Beginn der Bewerbungsfristen fest. Für die Bewerbung für ein höheres Fachsemester benötigen Sie Bescheinigungen der Fachbereiche der Uni Hamburg, die Ihre Fächer anbieten, darüber, dass bei Ihnen für die Fächer anrechenbare Leistungen vorliegen (für die Bewerbung für einen Lehramtsstudiengang müssen anrechenbare Leistungen für mindestens zwei Teilstudiengänge, d.h. für Erziehungswissenschaft und eines Ihrer Unterrichtsfächer oder für beide Unterrichtsfächer vorliegen). Diese Bescheinigungen der Fachbereiche müssen Sie mit Ihrer Bewerbung einreichen. Sie bewerben sich bei einer Bewerbung ins höhere Fachsemester also nicht ausschließlich online, sondern reichen Ihre Unterlagen auch postalisch innerhalb der Bewerbungsfrist ein. Die Ansprechpersonen an den Fachbereichen hinsichtlich der Bescheinigungen finden Sie über die Studienbüros: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter ... ueros.html bzw. für die verschiedenen Fächer im Lehramt in der folgenden Liste jeweils in der Rubrik „Anerkennung von Studienleistungen“: http://www.lehramt.uni-hamburg.de/infor ... -dezentral Dies sind auch die Zuständigen für die Anerkennungen von Leistungen nach erfolgreicher Bewerbung als Studienanfänger/in im ersten Fall.

Bei einer Bewerbung für Bewegungswissenschaft oder Sport als Unterrichtsfach werden Sie die Eignungsprüfung wiederholen müssen, da eine zu einem früheren Zeitpunkt bestandene Eignungsprüfung nur dann anerkannt wird, wenn sie nicht länger als 2 Jahre zurückliegt. Für die anderen erforderlichen Nachweise gelten hinsichtlich der Zeit, die diese zurückliegen dürfen unterschiedliche Regelungen. Sie finden diese in der Zugangssatzung für die Studiengänge (§1): https://www.bw.uni-hamburg.de/studium/d ... g-2015.pdf

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Beratung und Administration
Campus-Center
Universität Hamburg
Mallory
Beiträge: 2
Registriert: Di 5. Jan 2016, 12:58

Re: Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Mallory »

Liebe Frau Schelling,

herzlichen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort!!

Zu folgendem Zitat hätte ich dann tatsächlich noch eine Frage:
"Eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester ist nur dann möglich, wenn in Ihrem gewünschten Studiengang bzw. im Falle des Lehramts sowohl in Erziehungswissenschaft als auch in Ihren Unterrichtsfächern Studienplätze für höhere Fachsemester angeboten werden. Ob das der Fall ist, steht i.d.R. immer erst zu Beginn der Bewerbungsfristen fest."

Erfahre ich bei den jeweiligen Instituten zu Beginn der Fristen, ob Studienplätze für höhere Fachsemester angeboten werden oder gibt es dazu eine Veröffentlichung? Ich gehe davon aus, dass für die Zuslassung in den jeweiligen Bewerbungszeiten (SoSe oder WiSe) kein Unterschied zwischen Erstsemester oder höherem Semester getan wird, sodass man sich für meine genannten Richtungen ja nur zum Winter bewerben kann?

Tolle Beratung!! Ich bin begeistert!!
M.
Benutzeravatar
Campus-Center - Birte Schelling
Beiträge: 9610
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Campus-Center - Birte Schelling »

Liebe Mallory,

Ob Plätze für höhere Fachsemester in bestimmten Studiengängen in bestimmten Semestern angeboten werden, können Sie jeweils zu Beginn der Fristen in der auf der folgenden Seite an erster Stelle verlinkten Broschüre nachschlagen: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter/bewerbung.html Sie finden die Informationen in den Tabellen am Ende der Broschüre. Lediglich bezüglich der Lehramtsfächer ist die Information nicht in der Broschüre enthalten - dazu können Sie aber immer gern hier im Forum noch einmal nachfragen.

Das Angebot an Plätzen für höhere Semester variiert in den Studiengängen, d.h. es kommt vor, dass eine Bewerbung für höhere Semester auch für Studiengänge, die nur zum Wintersemester starten, zu einem Sommersemester möglich ist - zum kommenden Sommersemester ist das aber für keinen der von Ihnen gewünschten Studiengänge der Fall.

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Beratung und Administration
Campus-Center
Universität Hamburg
Bewerb
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Aug 2022, 14:59

Re: Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Bewerb »

Liebe Frau Schelling

Ich habe eine Zulassung für Pharmazie erhalten. Ich möchte eine Fachwechsel zu Medizin machen. Vielen herzlichen Dank im Voraus für Ihre HIlfe und Anleitung!

Beste Grüße
Benutzeravatar
Campus-Center - Birte Schelling
Beiträge: 9610
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Wiederaufnahme Studium / Wechsel Staatsexamen zu BA

Beitrag von Campus-Center - Birte Schelling »

Hallo Bewerb,

So einfach ist das leider nicht. Ein Fachwechsel setzt immer eine neue Bewerbung voraus, wenn Sie also zu Medizin wechseln möchten, müssen Sie sich im nächsten Jahr wieder für Medizin bewerben. Sollten Sie dann zugelassen werden, können Sie das Fach wechseln.

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Beratung und Administration
Campus-Center
Universität Hamburg
Antworten