Bewerbung mehrere Unis und Nachrückverfahren

Antworten
ktsagkalidis
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Sep 2020, 16:51

Bearbeitet Bewerbung mehrere Unis und Nachrückverfahren

Beitrag von ktsagkalidis »

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe mich für das nun kommende Wintersemester an drei Unis für den Studiengang "Medien- und Kommunikationswissenschaften" beworben. Von zwei Unis habe ich eine positive Rückmeldung erhalten, aus Hamburg eine Absage. Nun habe ich folgende Fragen:

1. Kann ich, wenn ich den Studiengang an einer anderen Universität annehme und danach noch per Nachrückverfahren hier einen Platz bekommen sollte, dieses Angebot trotzdem wahrnehmen?

2. Ich weiß, dass diese Frage schwer zu beantworten ist und die aktuelle Situation dies nicht einfacher macht, dennoch würde ich um eine grobe Einschätzung bitten. Wie realistisch ist es, dass ich per Nachrückverfahren einen Platz bekomme, wenn noch 32 andere Bewerbungen vor mir in der Rangliste stehen?

Viele Grüße
Benutzeravatar
Campus-Center - Thomas Walter
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 14:19

Re: Bewerbung mehrere Unis und Nachrückverfahren

Beitrag von Campus-Center - Thomas Walter »

Liebe*r ktsagkalidis,

1. Kann ich, wenn ich den Studiengang an einer anderen Universität annehme und danach noch per Nachrückverfahren hier einen Platz bekommen sollte, dieses Angebot trotzdem wahrnehmen?

Dies ist prinzipiell möglich. Sollten Sie in einem eventuell stattfindenden Nachrückverfahren noch eine Zulassung erhalten und sich daraufhin an der Universität Hamburg immatrikulieren, müssen Sie allerdings mit der anderen Hochschule klären, wie Sie dort die Immatrikulation rückgängig machen. Ob dazu ein einfacher nachträglicher Verzicht auf den Studienplatz oder eine formale Exmatrikulation erforderlich ist, müssten Sie bei der jeweiligen Hochschule erfragen. In jedem Fall müssen Sie dafür sorgen, dass Sie im Wintersemester 2020/21 nicht parallel an einer weiteren Hochschule immatrikuliert sind, falls Sie sich an der Universität Hamburg immatrikulieren.

2. Ich weiß, dass diese Frage schwer zu beantworten ist und die aktuelle Situation dies nicht einfacher macht, dennoch würde ich um eine grobe Einschätzung bitten. Wie realistisch ist es, dass ich per Nachrückverfahren einen Platz bekomme, wenn noch 32 andere Bewerbungen vor mir in der Rangliste stehen?

Ich muss Ihnen mitteilen, dass ein Nachrückverfahren in dem stark nachgefragten Studiengang B.A. Medien- und Kommunikationswissenschaft unwahrscheinlich ist.
Dazu muss man wissen, dass immer etwas mehr Bewerber*innen eine Zulassung erhalten, als eigentlich Studienplätze zur Verfügung stehen. Diese sogenannte "Überbuchung" wird auf der Basis der Erfahrungen der vergangenen Bewerbungsverfahren vorgenommen. Daher gibt es auch dann kein Nachrückverfahren, wenn einig Bewerber*innen, die ursprünglich zugelassen worden sind, Ihren Studienplatz nicht annehmen, da dies über die Überbuchung bereits kompensiert wurde.

Liebe Grüße
Thomas Walter
Antworten