Fragen zur Rückmeldung im Rahmen der Verlängerung der Promotionsphase

Antworten
Christian A.
Beiträge: 2
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 10:29

Bearbeitet Fragen zur Rückmeldung im Rahmen der Verlängerung der Promotionsphase

Beitrag von Christian A. »

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Christian Appel und ich promoviere derzeit an der Uni Hamburg im Fachbereich Germanistik (Deutschsprachige Literaturen) im Rahmen der Graduiertenschule.

Aufgrund der Coronapandemie werde ich meine Promotionszeit in Absprache mit meinen Betreuern um ein halbes Jahr verlängern (vom 23.04.21 auf den 23.10.21).

Nach Rücksprache mit Fr. Eren vom Promotionsbüro kann es eventuell bis Mitte April dauern, bis der Antrag auf Verlängerung durch die Promotionskommission angenommen und bescheinigt wurde. Da die Rückmeldung zum Semester ja wahrscheinlich bereits vorher erfolgen sollte, wollte ich einmal anfragen wie ich mit der Überweisung des Semsterbeitrages usw. verfahren soll.

Zudem wollte ich wissen, ob die Immatrikulation in STINE nach Annahme des Antrages automatisch angepasst wird oder ob es hierfür noch zusätzlicher Schritte bedarf.

mit freundlichen Grüßen und Danke für die Antwort
Christian Appel
Benutzeravatar
Campus-Center - Birte Schelling
Beiträge: 9490
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Fragen zur Rückmeldung im Rahmen der Verlängerung der Promotionsphase

Beitrag von Campus-Center - Birte Schelling »

Lieber Herr Appel,

Sie können sich einfach wie gewohnt durch Zahlung des Beitrags zurückmelden. Das Ende Ihrer Promotionszeit ist dem Campus-Center nicht vorab bekannt, d.h. eine Exmatrikulation aufgrund der Beendung der Promotion (ob mit oder ohne Abschluss) erfolgt erst dann, wenn Ihre Fakultät die Beendung meldet oder Sie sich aktiv exmatrikulieren. Sie müssen also bis auf die Rückmeldung nichts weiter unternehmen.

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Beratung und Administration
Campus-Center
Universität Hamburg
Antworten