Bachelorzeugnis im Verzug

Antworten
Bav1162
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 15:01

Bearbeitet Bachelorzeugnis im Verzug

Beitrag von Bav1162 » Mi 6. Nov 2019, 15:05

Guten Tag,

Ich bin Studiengangs- und Ortswechselerin weshalb mir sich nun folgende Frage stellt: ich muss, da ich nun vorläufig Im Master Studium bin bis März 2020 nachweisen, dass ich mein Bachelor Studium bestanden habe. Geht dies nur mit 180 Leistungspunkten? Denn dieses Semester absolviere ich alle Module, So dass ich auf 168 Leistungspunkte komme. Die restlichen zwölf LP’s fehlen mir bis zum Sommersemester 2020 da der Lernbereich Musik der mir die fehlenden zwölf Punkte einbringt über zwei Semester geht. Es wäre sehr ungünstig für mich, wenn ich meine 168 Leistungspunkte nachweisen kann, wegen zwölf Leistungspunkten mein Master Studium nicht antreten zu dürfen, aufgrund von der Aufteilung des Seminars auf zwei Semester. Wie wird diese Situation gehandhabt?
Des Weiteren bin ich Teilzeitstudentin, da ich eine Tochter habe. Für den Master werden mir auch noch Dinge aus meinem vorherigen Studium angerechnet.

Ich bedanke mich im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen,

Annette Bechthold

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Birte Schelling
Beiträge: 7598
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Bachelorzeugnis im Verzug

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Birte Schelling » Mi 6. Nov 2019, 21:53

Liebe Frau Bechthold,

Wenn Sie das Bachelorstudium nicht bis zum Ende des Wintersemesters abgeschlossen haben, wird Ihre Zulassung für den Masterstudiengang zurück genommen und Sie können nicht weiter studieren. Wenn sich also ein Modul Ihres Bachelorstudiums bis ins Sommersemester 2020 fortsetzt und Sie dies aus organisatorischen Gründen nicht bis zum Ende des Wintersemesters abschließen können, gibt es keine Möglichkeit, dass Sie im Masterstudium immatrikuliert bleiben. Dass Sie in Teilzeit studieren, macht dafür keinen Unterschied. Die Regelung, dass der Bachelorabschluss bis zum Ende des ersten Mastersemesters nachgewiesen werden darf, ist bereits eine Kulanzregelung, d.h. hier gibt es keine weiteren Ausnahmeregelungen.

Ich würde Ihnen daher raten, mit der Hochschule, an der Sie den Bachelor absolvieren, Kontakt aufzunehmen und sich danach zu erkundigen, ob es Möglichkeiten gibt, das Ihnen fehlende Modul noch innerhalb des Wintersemesters zu absolvieren. Wenn Ihr Zeugnis nicht bis zum 31.03.2020 erstellt werden kann, macht das nichts - ersatzweise reicht eine Bescheinigung Ihrer jetzigen Hochschule darüber, dass das Studium vor dem 01.04.endgültig abgeschlossen wurde, aus.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine für Ihre Pläne günstigere Auskunft geben kann.

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
Campus-Center
Universität Hamburg

Bav1162
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 15:01

Re: Bachelorzeugnis im Verzug

Beitrag von Bav1162 » Mi 6. Nov 2019, 22:05

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich mache meinen Bachelor ebenfalls an der Uni HH. Mit dem Begriff Studiengangs- und Ortswechselerin meinte ich , dass ich bereits vorher an einer anderen Uni studierte weshalb auch mein studienverlauf nicht regulär erfolgt und es zu solchen komischen Diskrepanzen kommt..

Ich studiere Lehramt (Prise/LAPS)
Darf ich mich dann zum Sommersemester wieder für den Master bewerben? Oder geht das mit zum Wintersemester? Darf ich mich in dem Fall wieder bewerben? Ich dürfte wohl Seminare aus dem Master vorziehen wurde mit erklärt, da ich ja sonst „nichts mehr zu tun hätte“ und als Wechselerin darf man per Antrag wohl Veranstaltungen vorziehen...

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Birte Schelling
Beiträge: 7598
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 11:33

Re: Bachelorzeugnis im Verzug

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Birte Schelling » Mi 6. Nov 2019, 22:11

Liebe Frau Bechthold,

Entschuldigen Sie das Missverständnis. Die Regelung gilt aber genauso für interne Wechsler*innen zwischen Bachelor und Master. Hier könnten Sie also noch einmal mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaft, der den Lernbereich Musik verantwortet, Kontakt aufnehmen, um zu klären, ob es eine Möglichkeit gibt, den Lernbereich schon im Wintersemester zu absolvieren.

Sie dürfen sich in jedem Fall wieder bewerben. Nur ist das, wie Sie schon vermuten, nicht zum Sommersemester,sondern erst wieder zum Wintersemester möglich.

Mit besten Grüßen,
Birte Schelling
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
Campus-Center
Universität Hamburg

Antworten