Wie findet man sich an der Uni zurecht und wird man alleine gelassen?

Antworten
Deniz1
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Nov 2021, 14:57

Bearbeitet Wie findet man sich an der Uni zurecht und wird man alleine gelassen?

Beitrag von Deniz1 »

Ich habe mir schon relativ viel sowohl hier im Forum, als auch auf anderen Webseiten zum Thema Studium durchgelesen.

Allerdings klingt es für mich so, als ob man schon während des Starts so ziemlich alleingelassen wird so nach dem Motto "mach Mal"

Das bereitet mir ehrlich gesagt doch sehr viele Sorgen, da ich eigentlich nächstes Jahr mit meinem BWL Studium beginnen wollte.
Benutzeravatar
Campus-Center - Thomas Walter
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 14:19

Re: Wie findet man sich an der Uni zurecht und wird man alleine gelassen?

Beitrag von Campus-Center - Thomas Walter »

Liebe*r Deniz1,

wenn ich Ihre Anfrage richtig verstanden habe, sind Sie eher an Erfahrungsberichten von Studierenden über den Studienbeginn an der Universität Hamburg und nicht so sehr an Hinweisen von uns Mitarbeiter*innen im Campus-Center der Universität Hamburg interessiert.

Eventuell wäre es sinnvoll, da Sie schon einen konkreten Studienwunsch ("BWL Studium") haben, sich an den zuständigen Fachschaftsrat zu wenden: https://www.bwl.uni-hamburg.de/ueber-di ... tsrat.html.

Fachschaftsräte sind die organisierte Interessenvertretung der Studierenden an der Universität Hamburg in einem bestimmten Fach bzw. in einer bestimmten Fächergruppe. Da es sich hierbei also Personen handelt, die zum Beispiel auch die Orientierungseinheit für Studierende vor Studienbeginn organisieren, wäre dies meiner Meinung nach ein sinnvoller Kontakt, der Ihnen weiterhelfen könnte.

Falls ich Ihnen doch mit Informationen weiterhelfen kann, lassen Sie es mich einfach wissen.

Liebe Grüße
Thomas Walter
Deniz1
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Nov 2021, 14:57

Re: Wie findet man sich an der Uni zurecht und wird man alleine gelassen?

Beitrag von Deniz1 »

Hallo Herr Walter,

Meine Anfrage bezieht sich sowohl auf Studierende, als auch an die Mitarbeiter des Campus-Centers. Wie bereits in meinem ersten Beitrag erwähnt, habe ich versucht mich mit dem Studienbeginn auseinanderzusetzen.

Nun war allerdings mein Eindruck nicht allzu erfreulich, was sich aber auch vielleicht auf die mangelnden Informationsquellen online zurückführen lassen kann. Mein Eindruck war bzw. ist, dass man eigentlich relativ alleine gelassen wird und es so wirkt, als ob man sich mit der Uni bereits vor Studienbeginn perfekt auskennen müsse und für die-jenigen, bei denen dies (noch) nicht der Fall ist, dass Motto "Mach Mal" ganz gut zutrifft.

Sowohl von Studierenden, also auch von Mitarbeitern des Campus-Centers wäre es für mich sehr hilfreich und auch beruhigend zu erfahren wie genau ich mir meinen Beginn an der Universität vorstellen kann? Bin ich denn wirklich, wie es bis jetzt scheint schon ab Tag 1 so gut wie alleine auf mich gestellt?

Das die Uni ein sehr freier Ort ist und man diesen nicht mehr der Schule vergleichen kann ist mir bewusst.
Antworten