Anerkennung Bachelor of law der Fernuni Hagen

Antworten
PhAd
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Jan 2022, 07:24

Bearbeitet Anerkennung Bachelor of law der Fernuni Hagen

Beitrag von PhAd »

Schönen guten Tag,

derzeit studiere ich bei Ihnen Jura, da ich aber vorerst mehr Sicherheit haben möchte strebe ich einen Bachelor of law an der Fernuni Hagen an. Da ich aber gegebenenfalls danach gerne mein Staatsexamen an der Uni Hamburg "nachholen" möchte, frage ich mich, ob der an der Fernuni Hagen erworbene Bachelor of law auch an der Uni Hamburg anerkannt wird bzw. ich mir dies anrechnen kann?

Vielen Dank im Voraus.
Benutzeravatar
Campus-Center - Thomas Walter
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 14:19

Re: Anerkennung Bachelor of law der Fernuni Hagen

Beitrag von Campus-Center - Thomas Walter »

Liebe PhAd,

1) Wenn Sie bereits für einen Studiengang (in Ihrem Fall also "St.Ex. Rechtswissenschaft") an einer deutschen Hochschule immatrikuliert waren bzw. sind und Leistungen in diesem Studiengang erbracht haben, dann können Sie sich nicht mehr ins erst Fachsemester dieses Studiengangs an der Universität Hamburg bewerben.

Bitte prüfen Sie anhand der folgenden Regelung zur "Erneuten Bewerbung ins 1. Fachsemester", ob für Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine Bewerbung ins erst Fachsemester möglich sein wird: https://www.uni-hamburg.de/info-bachelor#page=11.
Da Sie bei uns für den Studiengang "St.Ex. Rechtswissenschaft" immatrikuliert sind, wäre also nur die Frage nach erbrachten Leistungen relevant.

2) Die zweite Bewerbungsoption an der Universität Hamburg für den Studiengang "St.Ex. Rechtswissenschaft" ist eine Bewerbung ins Hauptstudium. Dafür muss zur Bewerbung ein Nachweis einer bestandenen Zwischenprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft eingereicht werden: https://www.uni-hamburg.de/info-hfs#page=12.

Sie müssten sich also bitte bei der Fernuni Hagen erkundigen, ob Sie im Rahmen des Studiums oder des Studienabschlusses eine der im verlinkten Dokument genannten Bescheinigungen erhalten werden. Nur dann wäre eine Bewerbung ins Hauptstudium für Sie möglich.

3) Anerkennung von Leistungen

Leistungen aus anderen Studiengängen können Ihnen für ein Studium an der Universität Hamburg angerechnet werden, sofern diese den Leistungen gleichwertig sind, die in Ihrem gewählten Studiengang an der Universität Hamburg zu erbringen sind. Dies gilt für die Bewerbung ins höhere Fachsemester bzw. Hauptstudium und für die Bewerbung ins erst Fachsemester gleichermaßen. In der Regel findet im Rahmen der Anerkennung auch eine Hochstufung in das passende Fachsemester statt, sofern dies erforderlich ist.

Daran anschließende Fragen hinsichtlich der Anrechenbarkeit konkreter Leistungen für den Studiengang "St.Ex. Rechtswissenschaft" müssten Sie direkt an Prüfungsamt der Fakultät für Rechtswissenschaft richten, da Anrechnungen an der Universität Hamburg von den Fachbereichen bzw. der Fakultät selbst vorgenommen werden: https://www.jura.uni-hamburg.de/studium ... gsamt.html.

Beachten Sie aber bitte, dass Ihnen an der Universität Hamburg Leistungen erst nach der Immatrikulation verbindlich anerkannt werden. Sie können bei manchen Fächern vor der Bewerbung eine unverbindliche Voreinschätzung hinsichtlich der Anerkennbarkeit bekommen (www.uni-hamburg.de/studienbueros) , eine verbindliche Anerkennung wird aber in jedem Fall erst dann vorgenommen, wenn Sie eingeschrieben sind. Gut wäre es, wenn Sie bei Ihrer Anfrage schon genauere Informationen hinsichtlich der anzurechnenden Leistungen mitschicken könnten, wie beispielsweise einen Link zu der Studienordnung, nach der die Leistungen erbracht wurden oder einen Link zu einem Modulhandbuch.

Bitte lassen Sie es mich wissen, falls Sie noch weitere Fragen haben.

Liebe Grüße
Thomas Walter
PhAd
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Jan 2022, 07:24

Re: Anerkennung Bachelor of law der Fernuni Hagen

Beitrag von PhAd »

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. In erster Linie interessierte mich nur die allgemeine Anerkennung der Fernuniversität Hagen (im Bereich Rechtswissenschaften) hier an der Universität Hamburg. Da letztendlich nicht jede Fernuniversität einer staatlichen Präsenzuniversität gleichgestellt wird. Somit wollte ich nicht, Gefahr laufen, dass womöglich keine der an der Fernuniversität Hagen abgelegten Prüfungen hier an der UHH anerkannt wird.
Aber wenn ich Ihre Aussage richtig verstanden haben, sollte dem bei gleicher Modulbelegung nichts im Wege stehen? - wobei die genau Anrechnung, dann natürlich erst bei der Immatrikulation erfolgt. Dankeschön.
Benutzeravatar
Campus-Center - Thomas Walter
Beiträge: 2162
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 14:19

Re: Anerkennung Bachelor of law der Fernuni Hagen

Beitrag von Campus-Center - Thomas Walter »

Liebe PhAd,

"Leistungen aus anderen Studiengängen können Ihnen für ein Studium an der Universität Hamburg angerechnet werden, sofern diese den Leistungen gleichwertig sind, die in Ihrem gewählten Studiengang an der Universität Hamburg zu erbringen sind."

Ich kann leider nicht beurteilen, ob die Module bzw. Prüfungen Ihres aktuellen Studiengangs gleichwertig sind oder nicht.

Die Entscheidung, ob eine spezifische Studien- oder Prüfungsleistung aus einem bestimmten Studiengang tatsächlich gleichwertig ist, ist eine Entscheidung des zuständigen Fachbereiches bzw. der zuständigen Fakultät; in diesem Fall also eine Entscheidung der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg.

Liebe Grüße
Thomas Walter
Antworten