Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Antworten
Nopp
Beiträge: 7
Registriert: Di 10. Nov 2015, 14:10

Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Beitrag von Nopp » Sa 13. Apr 2019, 17:29

Hallo zusammen,

ich stehe aktuell vor der Entscheidung in mittlerer Zukunft das "Lehramt an beruflichen Schulen" zu studieren und habe hierzu eine Frage.

Ich habe selber eine Ausbildung als Fachinformatiker vollzogen und ebenfalls die Ausbildereignung hierzu. Natürlich würde ich diese dann auch gerne unterrichten wollen.

1. Muss ich als "berufliche Fachrichtung" zwingend "Elektrotechnik/Informationstechnik" wählen, oder kann ich auch "Wirtschaftswissenschaften", mit "Berufliche Informatik" als Unterrichtsfach nehmen?
Es heißt ja man muss eine Ausbildung in der beruflichen Fachrichtung ausgeübt haben, hier weiß ich aber nicht ob der Fachinformatiker auch unter die Wirtschaftswissenschaften fällt. Ggf. Zweigleisig, da es laut IHK zu 50% auch in kaufmännischer Beruf ist....
Ich habe ebenso den "Operativen Professional - IT Business Manager" als Aufstiegsfortbildung absolviert, falls es hier helfen könnte.

Grund der Frage ist, dass ich überhaupt kein Interesse an Elektrotechnik habe, und die meisten Themen des Studienganges mich überhaupt nicht ansprechen, bzw. diese überhaupt nicht in der Berufsschule gelehrt werden. Da würde ich lieber "Wirtschaft und Gesellschaft" unterrichten und meine praktischen IT Kenntnisse in anderen Fächern einbauen.

Ich hoffe die Frage ist verständlich gestellt worden.

VG,
Max

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch
Beiträge: 1717
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 11:11

Re: Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch » Di 16. Apr 2019, 08:45

Lieber Max,

Ihre Idee ist zwar nachvollziehbar, aber so nicht an der Uni Hamburg realisierbar.
Wenn Sie eine Ausbildung als Fachinformatiker abgeschlossen haben und das Lehramt an Beruflichen Schulen studieren möchten, sind Sie auf die Berufliche Fachrichtung Elektrotechnik-Informationstechnik festgelegt. Aber Sie können zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre oder Sozialwissenschaften als Unterrichtsfach mit Ihrer Beruflichen Fachrichtung kombinieren.

Herzlichen Gruß

Michael Gautzsch
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
CampusCenter
Universität Hamburg

Nopp
Beiträge: 7
Registriert: Di 10. Nov 2015, 14:10

Re: Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Beitrag von Nopp » Di 16. Apr 2019, 09:02

Guten Morgen Michael,

okay, danke für die Info.
Ich dachte nur, weil die Ausbildung zu 50% kaufmännisch ist und die IHK auch offiziell sagt, dass es sich um eine zu 50% kaufmännische Ausbildung handelt, dass man auch diesen Weg gehen kann...

Benutzeravatar
Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch
Beiträge: 1717
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 11:11

Re: Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Beitrag von Zentrale Studienberatung - Michael Gautzsch » Di 16. Apr 2019, 09:20

Lieber Max,

wenn der inhaltliche Zusammenhang zwischen der angestrebten beruflichen Fachrichtung und der abgeschlossenen Ausbildung auf den ersten Blick nicht einschlägig ist, ist in Zweifelsfällen ebenfalls eine Anerkennung vom ZPLA erforderlich: https://www.lehramt.uni-hamburg.de/faqs ... ml#1837578.

Sie können natürlich versuchen eine Anerkennung zu erhalten, sollten sich aber auf jeden Fall alternative Pläne zurechtlegen, falls keine Anerkennung für Ihre gewünschte Berufliche Fachrichtung erfolgt.

Herzlichen Gruß

Michael Gautzsch
Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung
CampusCenter
Universität Hamburg

Nopp
Beiträge: 7
Registriert: Di 10. Nov 2015, 14:10

Re: Lehramt an Beruflichen Schulen - IT-Berufe

Beitrag von Nopp » Di 16. Apr 2019, 09:22

Hallo Michael,

vielen Dank für den Link.
Ich werde dort mal nachhaken, was man tun kann.
Das wäre auch nur der Plan "A". Plan "B" wäre Dein erster Vorschlag.

Vielen Dank und eine schöne Restwoche,
Max

Antworten